Aktuell (Forensik-Forschung)

November  2017: UBA / Centro Cultural Recoleta
Dreitägiger Fachtaustausch: „Re/pensar lo forense ante las violencias del presente:  (Buenos Aires, 31.10.-3.11..2017; Vortragsveranstaltung, Workshop, Podiumsdiskussion; in Zusammenarbeit mit Celeste Perosino/ACCT und EMAF)

Oktober  2017: Centro de la Imagen / Casa Galván
Vortrag : „Paisajes forenses: reflexiones en torno a los bordes de lo mirable" (Mexiko-Stadt, 26.10.2017); im Anschluss findet am 27.10.2017 ein eintägiger Workshop zum Thema Bildpraxen und Gewalterzählungen statt  (Casa Galván, UAM, Mexiko-Stadt)

Mai  2017: Hochschule Düsseldorf
Vortrag und Workshop: „Knochen lesen: Forensik als Arbeit an der Erinnerung" (Düsseldorf 29 und 30. Mai 2017, im Rahmen des Blockseminars  Künstlerische Grundlagen zu "Körper und Erinnerung",  zus. mit Prof. Celia Caturelli)

April 2017: Escuela Nacional de Antropología e Historia (ENAH) Internationaler Workshop zum Austausch über forensische Anthropologie im 21. Jahrhundert: Mexiko und Argentinien (Mexiko-Stadt, 27. und 28. April 2017, in Zusammenarbeit mit EMAF und ACCT)      Zum Programm

Archiv: neuere Vorträge

Juli 2017: Galerie neurotitan
Input Podiumsdiskussion "Gegen Gewalt: Strategien zur Rückeroberung des öffentlichen Raums" (Berlin, 21. Juli 2017; Finissage zur Ausstellung  "Huellas de la Memoria")
 
Juli 2017: 4. FLACSO-Kongress 
Vortrag: "¿La fosa comun como lugar de memoria (del presente)? Forenses, familiares y cuerpos des/aparecidos del siglo 21 – apuntes desde México" (Salamanca, 17. Juli 2017; im Rahmen des Symposiums "Giro forense y estudios de memoria")
 
Mai  2017: Humboldt-Universität zu Berlin

Vortrag: „Other Ways of Knowing and Seeing (and viceversa): Notes on visual work in reseaarch on memoryscapes, urban spirits and necropolitics (Berlin, 12. Mai 2017; im Rahmen des Workshops  Global Dialogue on the Everyday Production of the Postcolonial World and its OthersZum Programm

März  2017: El Born, Centre de Cultura i Memoria
Vortrag: „Fisuras en el Espacio: espacios y conflictos de memoria conflictiva en América Latina“ (Barcelona, 02. März 2017)  Zur Website | Zum Programm (pdf)

Archiv: neuere Vorträge weiterlesen

Archiv:
Kongresse, Tagungen, Workshops

Materia Oscura. Vestigios y violencias, artes y acciones
Internationale Konferenz zu Gewalt und Kunst, Forensik und Erinnerung, kuratiert mit Mariana Castillo Deball, MUNAL, Mexiko-Stadt, 3. – 5. November 2016

Video-Edition (engl-sp-dt)

Kurzbeschreibung | Descripción corta

Interview mit A. Huffschmid & M.Castillo Deball

Artikel über Konferenz in TAZ

Mirar y mostrar: visualidad, violencia y procesos de memoria
Workshop im Comisión y Archivo Provincial de la Memoria, Córdoba/Argentinien, 12. / 13. August 2014.

Archiv:
Kongresse, Tagungen, Workshops
weiterlesen