General recent lectures

November 2018: TU Berlin
Vortrag "Reconstructing Conflict: Mapping as Materialization of Contested Memories and Invisibilized Crime" bei Konferenz Mappings as Joint Spatial Display im Rahmen des SFB 1265 "Re-Figuration of Spaces" (Berlin, 30. November 2018) | Link zum Programm
 
April 2018: Deutsches Architekturzentrum DAZ
Gespräch mit Masserat Amir Ebrahimi: "Resistant Cities: On Hybrid Public Space, Conflictive Palimpsest, the Permanence of the Impermanent", im Rahmen der von ifa organisierten und von Solmaz Shahbazi & Azar Mahmoudian kuratierten 2. Tehran-Berlin Konferenz "Shifting Panoramas" (Berlin,  19. April 2018) | Short description and program
 
November 2017: TMOCA, Tehran
Key Note "Staging whose memory? Conflicting Palimpsests in Berlin and Beyond", im Rahmen der von ifa organisierten und von Solmaz Shahbazi & Azar Mahmoudian kuratierten Konferenz "Staging a Change" (Tehran, 25. November 2017) | Short description of the conference
 
Juli 2017: Galerie neurotitan
Input Podiumsdiskussion "Gegen Gewalt: Strategien zur Rückeroberung des öffentlichen Raums" (Berlin, 21. Juli 2017; Finissage zur Ausstellung  "Huellas de la Memoria")
  
Mai  2017: Humboldt-Universität zu Berlin

Vortrag: „Other Ways of Knowing and Seeing (and viceversa): Notes on visual work in reseaarch on memoryscapes, urban spirits and necropolitics (Berlin, 12. Mai 2017; im Rahmen des Workshops  Global Dialogue on the Everyday Production of the Postcolonial World and its OthersZum Programm

März  2017: El Born, Centre de Cultura i Memoria
Vortrag: „Fisuras en el Espacio: espacios y conflictos de memoria conflictiva en América Latina“ (Barcelona, 02. März 2017)  Zur Website | Zum Programm (pdf)

Januar  2017: HafenCity Universität:  „Der Refugee-Komplex zur Diskussion“, Abschlussdiskussion zu den HafenCity Lectures „Vom Kommen & Bleiben: Wie Migration Stadt produziert“ (Hamburg, 26. Januar 2017); Veranstaltungsreihe zu der Frage, wie Flucht, Zuwanderung und Migration städtische Räume prägt. Zur Website | Zum Flyer (pdf)    ||   Zur Video-Aufzeichnung

Oktober / 2016: UAM Azcapotzalco: Input Conversatorio „Contribuciones de la socokologia mexicana a la sociologia internacional de los movimientos sociales“ (Mexiko-Stadt, 19.10.2016)

September / 2016 Stiftung der Deutschen Wirtschaft:
„Mexiko als Herausforderung: Gewaltkrise, kriminelle Ökonomien – zivile Gesellschaft?“ (Gollwitz/Brandenburg, 27.09.2016)

Juli / 2016 Deutsches Architektur Zentrum, ARCH+:
Input zu Ausstellung Berlin 2013 / 1983 von Daniel Young / Christian Giroux und Zustände von Tobias Engelschall, im Kontext von „Urbane Bild Systeme“ (Berlin, 12.07.2016)

Juni / 2016 Ibero-Amerikanisches Institut:
„Dunkle Materie. Kunst und Terror im Mexiko des 21. Jahrhunderts“ (Berlin, 28.06.2016)

Mai / 2016 Literaturfestival Centroamerica Cuenta – Symposium
„Las grietas de la memoria: marcas del trauma en los flujos del presente (urbano)“ (Managua, 24.05.2016)

April / 2016 Universität Kassel, Workshop Kulturwissenschaftliche Großstadtforschung: Vortrag „Rissige Forschung: Raum- und bildlektüren in urbanen Memoryscapes“ (Kassel, 29.04.2016)

Februar / 2016 Universität Bonn, Ringvorlesung:  „Lo urbano_Ansätze interdisziplinärer Stadtforschung in/aus Lateinamerika“ (Bonn, 02.02. 2016)

Januar / 2016 Akademie Franz Hitze Haus:
„Dunkle Materie. Kunst, Gewalt und politische Kommunikation im Mexiko des 21. Jahrhunderts“ (Münster 29.01.2016)