current Projects

Paisajes en transición: Audiovisuelle Erkundung und Kartierung von Gewalt- als Erinnerungslandschaften in Mexiko und Kolumbien (Feb. 2019-Juni 2020, im Rahmen des CALAS-Netzwerks, zusammen mit Alfonso Díaz Tovar). Produktion des experimentellen Kurzfilms „Dato sensible“ und des Feldtagebuches „Paisajes en transición“ (forthcoming).

Knochenlesen als Grenz­über­schreitung / Forensic Landscapes 

Forschungsprojekt am Lateinamerika-Institut der FU Berlin // Forschungsrecherchen seit 2013, Förderung durch → Deutsche Stiftung Friedensforschung von 2015-Ende 2018.   Dezember 2018-Dezember 2019 Forschungsprojekt „Schwarze Löcher und forensische Imagination“ (VW-Stiftung „Originalitätsverdacht?“, LAI der FU Berlin)  (description).

Erarbeitung eines Dokumentarfilms („Persistence“, 2019, mit Jan-Holger Hennies,  54 Min, mit dt. und engl. UT), der seit September 2019 öffentlich gezeigt wird (Deutschland, Mexiko, internationale Festivals, –> link zum Trailer , engl. Untertitel)

Erarbeitung einer Webdokumentation,  mit Pablo Martínez Zarate und Jan-Holger Hennies, die am 13.2.2020 welturaufgeführt und freigeschaltet wurde: forensiclandscapes.com

Audiovisuelle Beratung des von ifa-zivik geförderten Projektes „Forensische Pädagogik“ (durchgeführt von Equipo Mexicano de Antropología Forense, in Kooperation mit Heinrich Böll Stiftung, ab Feb . 2019). Erarbeitung einer Webplattform, die am 7.2.2020 in Mexiko-Stadt präsentiert und freigeschaltet wurde: http://pedagogiaforense.emaf.org.mx/

Dokumentation eines Ende 2017 organisierten Fachaustausches zwischen forensischen Anthropologinnen in Mexiko und Argentinien (als pdf: Documento de reflexion en torno a Antropologia forense en México y Argentina)

Notas periodisticas sobre el proyecto:

Entrevista sobre el proyecto, Medellin / Colombia, marzo de 2018

Reportaje sobre presentacion en Puebla, enero de 2019

Näheres auch in AKTUELLES, Veröffentlichungen in TEXT und Bildproduktionen in IMAGES / VIDEO.

 

´