current Projects

Knochenlesen als Grenz­über­schreitung / Forensic Landscapes  → Laufendes Forschungsprojekt am Lateinamerika-Institut der FU Berlin // Forschungsrecherchen seit 2013, Förderung durch → Deutsche Stiftung Friedensforschung von 2015-Ende 2018.  Seit Dezember 2018 Forschungsprojekt „Schwarze Löcher und forensische Imagination“ (VW-Stiftung „Originalitätsverdacht?“, LAI der FU Berlin)  (description)

Audiovisuelle Begleitung und Beratung des von ifa-zivik geförderten Projektes „Forensische Pädagogik“ (durchgeführt von Equipo Mexicano de Antropología Forense, in Kooperation mit Heinrich Böll Stiftung, ab Feb 2019).

Erarbeitung eines Dokumentarfilms („Persistance“, mit Jan-Holger Hennies; ca. 54 Min, mit dt. und engl. UT, vorauss. Juli  2019) und einer Webdokumentation („Forensic Landscapes“, mit Pablo Martínez Zarate und Jan-Holger Hennies, vorauss. Dez 2020).

Näheres auch unter AKTUELLES.

´

metrozoneS research

Das metroZones-schoolbook für städtisches Handeln.
Hrsg. von Petra Barz, Anne Huffschmid und Kathrin Wildner. Hamburg-Berlin, 2017 || Gestaltung: Tanja van der Loo.

(mehr …)

research Archive

T5_SC.indd

Memoria in der Megacity Forschungsprojekt am Lateinamerika-Institut der FU Berlin 2005 – 2014 Förderung durch HU Berlin („Die (un)sichtbaren Städte“, 2004 – 2006), ab 2008 durch Fritz Thyssen Stiftung → zur Buchpublikation „Risse im Raum“

transcultura_eine Sondierung zu den kulturellen Schnittstellen zwischen Deutschland und Mexiko Recherche und Bericht für das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa), 2014 → erhältlich hier

 

huffschmid_transcultura
Weiterlesen
´